In den letzten zehn Jahren hat Tesla nur mit einer einzigen Fahrzeugmontagefabrik gearbeitet, baut aber derzeit eine neue in China und prüft eine weitere in Deutschland. Schon seit langem spricht der CEO über den Bau einer Elektrofahrzeugfabrik in Europa.

Derzeitige Standorte

Tesla betreibt bereits sein Werk in Fremont, das Fahrzeuge für die ganze Welt herstellt und baut derzeit ein Werk in Shanghai, um die kostengünstigsten Versionen von Model 3 und Model Y auf den chinesischen Markt zu liefern und die Logistikkosten im Zusammenhang mit dem Import von Fahrzeugen aus den USA zu senken. Der Autohersteller möchte nun mit einem Werk in Europa die europäischen Märkte beliefern und dieser Standort könnte an Deutschland gehen. In Tilburg in den Niederlanden, wird derzeit die “Endmontage” der Tesla-Fahrzeuge Model S und Model X erledigt.

Der CEO sagt, dass Tesla derzeit über den Bau einer Fabrik in Deutschland nachdenkt:

Batterie- und Fahrzeugfabrik in Europa

Mehrere europäische Länder haben bereits Kampagnen gestartet, um Tesla für ihren Heimatmarkt zu gewinnen. Bereits 2017 wollte man einen Standort wählen, eine feste Bestätigung gibt es jedoch seitdem nicht mehr.

Auswirkungen auf den Standort

Angesichts der wichtigen lokalen Auswirkungen, die Teslas Gigafactory 1 in Nevada hatte, sehen die Länder eine neue Tesla Gigafactory als eine große Chance für die Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Stimulierung ihrer Wirtschaft. Tesla beschäftigt Tausende von Mitarbeitern in der Gigafactory 1 und die Fabrik trug zu einem schnellen Wachstum des Immobilienwerts in der Region bei. Bereits im Juni 2018 hatte Musk bestätigt, dass Deutschland den Wettbewerb um Teslas nächste Gigafactory führt:

Fazit

Es gibt keinen klaren Zeitplan für eine Tesla-Fabrik in Europa. Das Unternehmen hatte zuvor Ankündigungen versprochen, die an dieser Stelle nie stattfanden. Basierend auf der Marktgröße von Tesla ist eine Fabrik in Europa sehr sinnvoll. Besonders die derzeitigen Auslieferungsschwierigkeiten könnten damit behoben werden. Derzeit ist es jedoch für Tesla schwierig ein weiteres Multi-Milliarden-Dollar-Projekt zu starten und nur mit einer guten Finanzierungsoption stemmbar.